Dienstag, 20. Mai 2014

Mittagessen

Wenn's mal schnell gehen muss. 
Rührtofu mit Salatbeilage
Bei mir muss es öfter schnell gehen, da nicht immer Zeit ist für sehr zeitaufwendige Sachen.
Da mache ich sehr gerne etwas mit Tofu, diesen kann man einfach ziemlich klein machen und dann nimmt er auch gut den Geschmack auf. :)

Man kann Tofu eig. so schmecken lassen wie man Lust hast.
In diesem Fall habe ich diese Zutaten verwendet:

Für den Rührtofu
  • 600g Tofu
  • Schuss Sojamilch
  • zwei Tomaten (nach Belieben)
  • eine Zwiebel
  • etwas Schwarzer Pfeffer & Bunter
  • etwas Kurkuma
  • etwas Petersilie
  • etwas Oregano
  • etwas Thymian
Für den Babyspinat Salat
  • 250g Babyspinat
  • etwas Pfeffer
  • Walnussöl
  • Schuss Balsamico-Essig
  • Apfel-Essig (naturtrüb)
Braten tue ich fast ausschließlich mit Kokosöl, manchmal einen Schuss Olivenöl.


Gestern war es für mich leider zeitlich nicht möglich zu Posten, tut mir sehr leid!

Kommentare:

  1. Danke dir, werd ich mal ausprobieren :) Sieht lecker aus, und Spinat als Salat - steh ich voll drauf!
    Lg Peggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) gerne!
      Einfach den Tofu mit einer Gabel zerdrücken, dann wird er so faserig und nimmt, da er so fein ist, schnell Geschmack auf. :)

      Löschen
  2. Ich muss wirklich demnächst mal Tofu probieren. Einfach, um es probiert zu haben!
    Danke für das einfache Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, bitte! :)
      Was auch lecker ist mit einem Schuss Sojasauce.
      Allerdings versuche ich salzarm zu Kochen, daher mach ich es mittlerweile ohne oder nur ein ganz kleiner Schuss.

      Tofu ist, da er recht geschmacksneutral ist, sehr vielseitig einsetzbar. :)
      Z.B. auch zu einem sehr, sehr leckeren Käsekuchen. :3
      Da kriege ich schon wieder appetit. xD

      Löschen
    2. Rezept haben wollen!!!!!

      Löschen
  3. Yummy sieht echt toll aus!
    Mehr davon!

    AntwortenLöschen
  4. Dank deines Posts habe ich heute dem Tofu eine 2. Chance gegeben. Hab ihn mal vor Jaaaahren probiert und ihn nicht so sehr gemocht.
    Heute hab ich den Tofu zerbröselt, ihn mit Kardamom, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer gewürzt und angebraten. Dann hab ich etwas Hummus dazugegeben und dazu gabs Erbsen. Ich muss sagen, es war nicht schlecht :) Gibts jetzt sicher öfter :)
    Danke dir!

    AntwortenLöschen